Skip Navigation Links.



Aquaponic

__________________________________________________________________________________

Die Synergiekopplung von Aqua- und Hydrokultur wird "Aquaponic" genannt.
Sie ist keine neuzeitliche Erfindung sondern wird seit langem weltweit genutzt.
Neu ist allerdings der Einsatz von IRAS-Systemen zur Fischzucht sowie das
hydrostatische Verfahren zur Anbindung der Hydrokultur. Größere Aquaponic-
Systeme arbeiten ebenerdig, weil die Prozesskreisläufe Schwerkraft abhängig
und somit nur geringe Transportenergien bzw. Pumpen notwendig sind. Bei
kleineren Anlagen bzw. Kompaktsystemen befindet sich die Hydrokultur
unmittelbar über der Aquakultur.
Da zur Pflanzenzucht Lichtenergie benötigt
wird, ist der ideale Standort für ein Aquaponic-System ein herkömmliches
Gewächshaus.

Herausragende Pionierarbeit auf dem Gebiet der Aquaponic hat die Schweiz
geleistet. Dort wurden vielfache Synergien genutzt, indem Fische, tropische
Früchte und Gemüse gezüchtet werden. Dieses weltweit einzigartige Projekt
ist unter diesem Link - im wahrsten Sinne des Wortes - zu "genießen". 
 
 
 

Am Institut für Gewässerkunde und Binnenfischerei (IGB) in Berlin werden
unter dem Begriff "Tomatenfisch" ebenfalls erste Zukunftsprojekte mit Aquaponic
entwickelt.

Bitte beachten Sie die Videos auf den verlinkten Webseiten.


Weitere Einzelheiten zur Aquaponic erfahren Sie in unseren Seminaren und durch
das Studium unserer speziellen CD.